Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V. und djoNRW e.V.: Starkes Bündnis für Kinder!

Mehr Geld, mehr Wissen, mehr Möglichkeiten. Der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V. und die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW e.V. packen zusammen für Kinderrechte an!

Seit 2005 setzt sich der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V. für Kinder und ihre Familien ein. Besonders viel Herzblut und Engagement steckt der Kinderschutzbund in seine Patenprojekte. Seit Oktober 2018 werden die Patenschaften durch die Kooperation mit der djoNRW e.V. auch finanziell gefördert.

Kinder sind unsere Zukunft! Darin sind sich der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V. und die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW e.V., einig. Deshalb vereinen sie jetzt auch gezielt ihre Kräfte, um Kinder, Jugendliche und auch Familien auf besondere Art zu fördern.

Ehrenamtliche des Kinderschutzbundes begleiten Familien schon seit einigen Jahren im Alltag. So müssen alleinerziehende keine Einzelkämpfende sein, Eltern und ihre Kinder haben eine helfende Hand und erfahren viel Unterstützung. Neben den Familienpatenprojekten bietet der Kinderschutzbund u.a. auch Hausaufgabenbetreuung in Paderborner Grundschulen, sowie ein einmal im Monat stattfindendes Besuchscafé für Trennungs- und Scheidungsfamilien an.

Die djoNRW e.V setzt sich als Kinder- und Jugendverband seit mehr als 70 Jahren vielfältig für Kinderrechte ein. Ganz praktisch heißt das, dass der djo-Regionalverband Detmold Münster, der die Region Paderborn einschließt, regelmäßig Freizeit und Bildungsangebote durchführt. Hier erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit eigene Stärken zu erfahren und im Austausch mit anderen Kindern gemeinsam zu wachsen. Die djoNRW e.V. hat nicht nur viele Mitgliedsgruppen in NRW, die regional und lokal aktiv sind, der Jugendverband ist insbesondere auch Fachverband für Flucht und Migrant*innenjugendselbstorganisationen.

Seit 2018 kooperieren der Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V. und die djoNRW e.V., um Kinder und Jugendliche in Paderborn noch besser zu fördern. So konnten einige Patenschaften des Kinderschutzbundes 2018 erstmalig auch finanziell gefördert werden, über das Bundesprogramm “Menschen stärken Menschen”. Ein Förderprogramm an welchem die djoNRW e.V. teilhat. Dieses Jahr sollen weitere Patenschaften gefördert werden – doch das ist lange noch nicht alles. Durch die Kooperation soll auch das neue Projekt CultMates des Kinderschutzbundes gestärkt werden. Bei diesem Projekt werden junge Menschen aus Paderborn mit jungen Geflüchteten zusammengebracht, um miteinander und voneinander zu lernen. Als Fachverband für Flucht und Integration hat die djoNRW e.V. ähnliche Projekte durchgeführt und der Kinderschutzbund bekommt hier fundiertes Wissen und Erfahrungen aus der Praxis für eine erfolgreiche Umsetzung. Gleichzeitig freut sich die djoNRW e.V. über neue Gesichter bei ihren Angeboten, wie dem Kanu- und Wasserskiwochenendee im Juni oder des naturerlebnispädagogischen Osterseminars, welches in der djo.Bildungstätte.Himmighausen. stattgefunden hat.

Eine starke Kooperation, bei der Kinder und Jugendliche immer an erster Stelle stehen und alle Beteiligten mit hoher Motivation gemeinsam durchstarten.

Text: djoNRW e.V. & Kinderschutzbund Kreisverband Paderborn e.V.

Foto: v.l. Florian Müller, Monika Grobe, Tatjana Weber, Rike Böttcher, Alena Bröckling, Nora Liebetreu